Zusatzbezeichnung Klinische Notfall- und Akutmedizin

Inhalte im Überblick

Auf einen Blick

Im Oktober 2014 wurde durch die Ärztekammer Berlin als erste Ärztekammer Deutschlands die Zusatzbezeichnung klinische Notfall- und Akutmedizin in die Weiterbildungsordnung mit aufgenommen. Diese insgesamt 36-monatige Weiterbildung dient gemäß dem Weiterbildungsziel der „Erlangung der fachlichen Kompetenz in der klinischen Notfall- und Akutmedizin“ und ergänzt eine vorhandene Facharztkompetenz um „die interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung von Notfall- und Akutpatienten im Krankenhaus.“ (WbO Ärztekammer Berlin 10. Nachtrag).

Neben den erforderlichen Rotationszeiten in den unterschiedlichen Bereichen der Versorgung von Akutpatienten ist, analog zur Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, dem präklinischen Pendant, ein 80-Stunden-Kurs vorgesehen.

Voraussetzungen zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Klinische Notfall- und Akutmedizin

Aus der Weiterbildungsordnung Berlin:

Facharztanerkennung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung (z.B. Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Allgemeinmedizin) sowie alle nachfolgenden Bedingungen:

  • 6 Monate Intensivmedizin, die auch während der Facharztweiterbildung abgeleistet werden können
  • 80 Stunden Kurs-Weiterbildung gemäß § 4 Absatz 8 in klinischer Notfall- und Akutmedizin
  • 24 Monate Klinische Akut- und Notfallmedizin in einer interdisziplinären Notfallaufnahme unter Befugnis an Weiterbildungsstätten einschließlich 4-wöchiger Hospitation in einer pädiatrischen Notaufnahme
  • Teilnahme an einem Kurs gemäß § 4 Absatz 8 für Kinder-Reanimation
WICHTIGER HINWEIS:

Jede Ärztekammer hat eine eigene Weiterbildungsordnung, mit teils unterschiedlichen Voraussetzungen zur Zusatzbezeichnung Klinische Notfall- und Akutmedizin. Bitte informieren Sie sich über die für Sie geltenden Vorgaben.

 

Dr. med. Petra Wilke
Fachärztin für Anästhesiologie, ZB Notfallmedizin, Intensivmedizin & Klinische Akut- und Notfallmedizin;
Chefärztin Abt. Notfallmedizin – Havelland Kliniken, Geschäftsführerin Rettungsdienst Havelland GmbH

  • 20.01.2024 – 27.01.2024
  • 14.09.2024 – 21.09.2024

Zusatzbezeichnung Klinische Notfall- und Akutmedizin

NAW Berlin bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kliniken der Maximalversorgung sowie der DGINA Akademie den 80-Stunden Kurs zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Klinische Notfall- und Akutmedizin. Unsere Referenten sind routinierte Fachärzte ihres Themengebietes und stammen zum großen Teil aus Universitätskliniken mit entsprechender Lehrerfahrung. Der konsequente Einsatz von Fachleuten sowie die umfangreiche Ausstattung mit modernen Lehr- und Simulationsmaterialien ergänzt optimal Ihre bereits vorhandenen klinischen Erfahrungen.

ZERTIFIZIERUNG
Der Weiterbildungskurs „Klinische Notfall- und Akutmedizin“ ist von der Ärztekammer Berlin gemäß WbO anerkannt und wird regelmäßig mit 81 CME Punkten zertifiziert.

Die Inhalte des Kurses Klinische Notfallmedizin richten sich nach dem Kurs-Curriculum der Ärztekammer Berlin:

  • Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und KV
  • Organisation, Ausstattung & Personalplanung von Notaufnahmen
  • rechtliche & ethische Grundlagen der Notfallmedizin
  • Deeskalation
  • Management von Großschadensereignissen

Der 80-Stunden Weiterbildungs-Kurs zur Erlangung der Zusatzqualifikation Klinische Notfallmedizin dient vorrangig der Vermittlung organisatorischen, rechtlichen und führungstechnischen Wissens.

Jetzt anmelden

und freie Plätze sichern

No data was found

Studieren bei NAW (altern. My NAW Teaser, Besuchstermin vereinbaren)

Neben unseren zahlreichen Aus- und Weiterbildungen bieten wir als Betreiberin einer staatlich anerkannten Hochschule ein interessantes Spektrum an humanwissenschaftlichen und pädagogischen Studiengängen.

Weitere, empfohlene Fortbildungen

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
POCUS - Kurs Notfallsonographie
Simulationskurs Atemwegsmanagement